Beyond EVE
Detailansicht

Die Blockchain - Unser Bankensystem der Zukunft?

09.09.2019

Wie sieht der Finanzsektor der Zukunft aus und welche Rolle kann und wird die Blockchain dabei haben? Expertinnen und Experten diskutieren in Hannover.

Banken hatten über Jahrzehnte eine Monopolstellung inne: Sie alleine konnten als Anbieterinnen von Dienstleistungen für den Zahlungs-, Kredit- und Kapitalverkehr agieren - in den meisten Fällen gegen eine Gebühr vom Kunden. Ein neue Technologie ist auf dem besten Wege dahin, dieses Monopol zu kippen: die Blockchain. Was vielen noch als ein abstrakter oder gänzlich unbekannter Begriff erscheint, bezeichnet schlichtweg das Verketten einer Vielzahl von Rechnern, die gemeinsam einen Vorgang, bspw. eine Transaktion oder ähnliche Prozesse, überwachen und diesen mit einer Art demokratischem Verfahren autorisieren bzw. ablehnen. Im Banken- und Finanzsektor kann die Blockchain gewissermaßen als digitales Kassenbuch verstanden werden, sie dient dem Austausch oder Transfer von Geld, der Dokumentation aller Transaktionen sowie der gegenseitigen Kontrolle. Da in der Blockchain hunderttausende Rechner miteinander vernetzt sind und ihre Informationen teilen, werden zentrale Kontroll- und Autorisationsinstanzen in Form von Banken, Anwälten, Wirtschaftsprüfern, Clearing-Stellen usw., mit denen alle Marktteilnehmer arbeiten und denen sie vertrauen müssen, überflüssig. Da seit den vergangenen Finanzkrisen das Misstrauen in den Bankensektor und in seine zum Teil hochspekulativen und riskanten Geschäfte zugenommen hat, könnte die Entwicklung der Blockchain-Technologie Rückenwind erhalten.

Profession

Typ

  • Diskussionsforum
Kontakt

Volkswagen Stiftung
E-Mail: info@volkswagenstiftung.de
Telefon: +49 511 8381-0
Fax: +49 511 8381-344

Adresse

Herrenhäuser Straße 5
Tagungszentrum Schloss Herrenhausen
30419 Hannover
Deutschland

Im Kalender speichern