Beyond EVE
Detailansicht

Finanzierung von erneuerbaren Energien im Spannungsfeld zwischen Markt und Förderung

17.09.2019
Beginn 13:30 Uhr, Ende 17:30 Uhr

Um die Ziele der Klimapolitik erreichen zu können, sind umfangreiche Investitionen in grüne Technologien notwendig. Die Dekarbonisierung des Energiesystems mit dem weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien und der erforderlichen Stromtrassen, der Transformation des Verkehrssektors, der energetischen Sanierung des Gebäudebestands und den Erfordernissen der Sektorenkopplung bringt einen erheblichen Finanzierungsbedarf mit sich. Daher stellt sich nicht nur die Frage, wie sich die Kosten für emissionsarme Technologien in der Zukunft entwickeln werden, sondern auch, ob die erforderlichen finanziellen Mittel weiterhin gestützt durch staatliche Regulierung aufgebracht oder nicht verstärkt Marktmechanismen für die Aktivierung privaten Kapitals genutzt werden sollten. Welche Förderpolitik die richtige wäre und wie diese im Detail umgesetzt werden könnte, möchten wir mit Ihnen auf unserem 11. Energiepolitischen Workshop diskutieren.

Referenten:

  • Reimund Gotzel, Vorstandsvorsitzender des Bayernwerks
  • Dr. Christoph Kost, Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme ISE
  • Dr. Maximilian Rinck, Europäische Strombörse EPEX

Mit diesem Workshop setzen wir die vom ifo Institut in Kooperation mit der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und der Technischen Universität München durchgeführte Veranstaltungsreihe fort. Ihr Ziel ist die Schaffung eines Forums für den Informations- und Meinungsaustausch zwischen Wissenschaftlern und Praktikern zu aktuellen Fragen der Energiepolitik.

Themen

Typ

  • Workshop
Kontakt

ifo Institut
E-Mail: ifo@ifo.de
Telefon: +49 (89) 9224-0
Fax: +49 (89) 985369

Adresse

Poschingerstr. 5
81679 München
Deutschland

Im Kalender speichern

Livestream/ Link zu Videostream