beyond EVE
Detailansicht

Auf dem Weg zur Smart Factory

16.06.2020
Beginn 11:00 Uhr, Ende 12:00 Uhr

Die Digi­ta­li­sie­rung der betrieb­li­chen Wert­schöp­fungs­kette entwi­ckelt sich immer rasanter und die Verän­de­rungen, die mit Industrie 4.0 einher­gehen, sind immer stärker spürbar. Stets schnel­lere Kommu­ni­ka­tion, Daten­mengen, die zu groß für die Analyse und Verar­bei­tung mit herkömm­li­chen Methoden sind, und die Notwen­dig­keit, Vorher­sagen über die Zukunft zu treffen, sind nur ein Teil der damit einher­ge­henden Anfor­de­rungen an ein Unter­nehmen. Die Antwort auf diese neuen Rahmen­be­din­gungen ist die Smart Factory – die intel­li­gente Fabrik, die sich durch die syste­ma­ti­sche Verknüp­fung der Infor­ma­ti­ons­sys­teme mit den internen Betriebs­an­lagen, externen Kompo­nenten und der äußeren Umwelt kenn­zeichnet. Diese Vernet­zung aller Objekte einer Fabrik wie Maschinen, Produkte, Hilfs­mittel sowie Mitar­bei­tern und Prozessen zur digitalen Kommu­ni­ka­tion und Inter­ak­tion birgt nicht nur die Möglich­keit durch die Erhebung von Echt­zeit­daten höchst effizient zu produ­zieren, sondern auch große stra­te­gi­sche Heraus­for­de­rungen.

Unsere Experten zeigen Ihnen einen Weg, wie Sie die strategischen Herausforderungen meistern können.

Die Teilnahme an dem Vortrag ist kosten­frei, aller­dings wird um verbind­liche Anmeldung gebeten. Sie erhalten vom Moderator eine Einladung zu Click Meeting. Sie benötigen einen inter­net­fä­higen Computer mit Laut­spre­chern oder Kopf­hö­rern oder ein Tablet/Smart­Phone. Es ist nicht notwendig eine spezielle Software zu instal­lieren.

Profession

Typ

  • Web-Event
Kontakt

Fraunhofer-Gesellschaft - Institut für Materialfluss und Logistik IML
Telefon: +49 231 / 97 43-0

Adresse

Joseph-von-Fraunhofer-Str. 2-4
44227 Dortmund
Deutschland

Im Kalender speichern

Livestream/ Link zu Videostream