beyond EVE
Detailansicht

Deutsches Institut für Urbanistik

Das Institut ist das größte Stadtforschungsinstitut im deutschsprachigen Raum, erbringt vielfältige Dienstleistungen für die Kommunen und hat Standorte in Berlin und Köln. Das Difu ist eine Solidareinrichtung der Städte und wird durch mehr als 100 Kommunen sowie die institutionellen Zuwender Bund und Land Berlin gefördert. Zudem wirbt das Difu projektbezogene Forschungsmittel ein. Alleiniger Gesellschafter des gemeinnützigen Instituts ist der Verein für Kommunalwissenschaften (VfK).

Unser Selbstverständnis
Das Deutsche Institut für Urbanistik versteht Städte als kulturellen Ausdruck der in ihnen lebenden Menschen.
Das Difu sieht sich in der Tradition der europäischen Stadt. Es trägt durch seine Arbeit zu einem demokratisch verfassten Gemeinwesen sowie zur Stärkung der lokalen Demokratie bei. Ein funktionierendes Gemeinwesen ist Voraussetzung für eine sozial gerechte Verteilung von Lebenschancen, ressourcenschonende Wirtschaftsweisen und den Schutz der natürlichen Umwelt. Das Difu hat die Interessen aller Bürgerinnen und Bürger im Blick und unterstützt mittelbar deren Teilhabe an Entscheidungsprozessen.

Das Difu fühlt sich den Aufgaben und Interessen der deutschen Kommunen und dem Gemeinwohl verpflichtet. Es versteht sich als "Think Tank" und Impulsgeber für die deutschen Städte und Gemeinden. Das Difu ist in seiner Arbeitsweise und seinen Ergebnissen unabhängig.
Das Difu ist innovativ. Es versteht sich als lernende Organisation und wandelt sich mit seinen Aufgaben, Themen und Produkten. In seiner Forschung denkt es voraus und berücksichtigt die künftigen Herausforderungen der Städte und Gemeinden. Sein Ziel ist es, produktive Ideen in die Kommunen hineinzutragen und die Städte und Gemeinden bei der Bewältigung ihrer Zukunftsaufgaben zu unterstützen.
Das Difu ist Mittler zwischen Wissenschaft und kommunaler Praxis. Es hat den Anspruch, Forschungs- und Serviceleistungen in exzellenter Qualität zu erbringen. Die Arbeitsergebnisse des Difu sind fundiert und belastbar. Sie lassen sich verlässlich in der Praxis der Städte und Gemeinden anwenden.

Typ

  • Öffentliche Einrichtung
Kontakt

Deutsches Institut für Urbanistik
E-Mail: difu@difu.de
Telefon: +49 30 39001-0
Fax: +49 30 39001-100

Adresse

Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin
Deutschland


Gründungsjahr
Im Jahr 1973
Veranstaltungen
Titel Branche Thema Datum Ort
Das regionale Bikesharing-System „SprottenFlotte“ Web-Event Transport und Verkehr
Mobilität
28.04.2020 Berlin Detail
Rad- und Fußverkehrsförderung in Europa Web-Event Transport und Verkehr
Verwaltung
Mobilität
Nachhaltigkeit
Stadtentwicklung
31.03.2020 Berlin Detail
Stadtplanung im digitalen Umbruch Seminar Architektur
Transport und Verkehr
Verwaltung
Daten
Digitalisierung
Innovation
Stadtentwicklung
26.03.2020 bis 27.03.2020 Berlin Detail
Mobility as a Service (MaaS) – Game Changer für urbane Mobilität? Diskussionsforum Transport und Verkehr
Innovation
Mobilität
Stadtentwicklung
12.02.2020 Berlin Detail
Der ÖPNV als Rückgrat der Verkehrswende Seminar Transport und Verkehr
Verwaltung
Mobilität
Nachhaltigkeit
Stadtentwicklung
10.02.2020 bis 11.02.2020 Berlin Detail
Mobilität in Deutschland: Präsentation der Kennzahlen zum Rad- und Fußverkehr Web-Event Transport und Verkehr
Daten
Mobilität
Stadtentwicklung
28.01.2020 Berlin Detail
Radverkehr für Pendler attraktiv machen Diskussionsforum Transport und Verkehr
Klimawandel
Mobilität
Stadtentwicklung
27.03.2019 Dortmund Detail
Kooperative Baulandentwicklung – eine Zwischenbilanz Diskussionsforum Bauwirtschaft
Stadtentwicklung
13.02.2019 Berlin Detail
Saubere Luft trotz Straßenverkehr – Alternativen zum Dieselfahrverbot? Diskussionsforum Architektur
Transport und Verkehr
Verwaltung
Forschung
Innovation
Mobilität
Nachhaltigkeit
Stadtentwicklung
14.11.2018 Berlin Detail