beyond EVE
Detailansicht

Journalismus 2.0

02.03.2018 bis 04.03.2018
Beginn 20:00 Uhr, Ende 16:00 Uhr

Fake News, Aufklärung und Demokratie im digitalen Zeitalter

Fehlinformation, mangelndes Vertrauen, Printmedien im freien Fall, Entlassungen, sich ständig wandelnde Geschäftsmodelle und sich noch schneller wandelnde Verbrauchergewohnheiten – der Journalismus im digitalen Zeitalter befindet sich an einem bedeutungsvollen Scheideweg und ist dabei, sich neu zu erfinden, um für die Zukunft besser gerüstet zu sein. Kurz: Die gesamte Journalismus-Branche steht vor erheblichen Herausforderungen.

Das DAI Heidelberg veranstaltet in Zusammenarbeit mit der US-Botschaft Berlin eine dreitägige Konferenz zum Thema Journalismus 2.0 – Fake News, Aufklärung und Demokratie im digitalen Zeitalter. Dabei widmen sich Experten aus den USA wie auch aus der deutschen Medienwelt folgenden Fragen:

Wie kann die Presse in einer Welt, die viele schon als „post-faktisch“ bezeichnen, verlässliche und qualitativ hochwertige Berichterstattung garantieren und gleichzeitig Fake News bekämpfen? Welche Modelle können Nachrichtenorganisationen nutzen, um weiterhin tragfähig zu bleiben und kritischen Journalismus zu gewährleisten? Welche Rolle spielt die Legislative darin, eine freie, offene und rechenschaftspflichtige Presse zu unterstützen?
Welche neuen Erzählformate wie z. B. Videoclips, interaktive Grafiken oder Virtual Reality stellen moderne Technologien zur Verfügung und wie kann man diese am erfolgreichsten einsetzen? Wie kann es der Presse gelingen, das Vertrauen ihrer Leser, Zuschauer und Zuhörer zurückzugewinnen und zu behalten?

Typ

  • Konferenz
Kontakt

DAI Heidelberg
Telefon: +49 (0) 6221 60730
Fax: +49 (0) 6221 607373

Adresse

Sofienstraße 12
Deutsch-Amerikanisches Institut
69115 Heidelberg
Deutschland

Im Kalender speichern

Livestream/ Link zu Videostream