Beyond EVE
Detailansicht

Workshop "Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg"

07.09.2019 bis 07.09.2019
Beginn 09:00 Uhr, Ende 15:00 Uhr

Frauen neigen in einer Konfliktsituation häufig zum Rückzug anstatt dem Anderen gegenüber das eigene verletzte Bedürfnis zu äußern. Dies führt aber nicht dazu, dass wir zufrieden sind, sondern vielmehr zur Frustration. Ebenso kann es vorkommen, dass wir andere Menschen, ohne es zu beabsichtigen, durch die Art wie wir sprechen und durch unsere Worte verletzen.

Der Workshop bietet einen Einblick in die Methode der gewaltfreien Kommunikation und fördert die innere Haltung zu einer wertschätzenden Kommunikation.

Erlernen Sie die Methode der gewaltfreien Kommunikation und drücken Sie zukünftig Ihre Gefühle und Bedürfnisse ohne Vorwurf dem Anderen gegenüber aus und erleben Sie die positive Reaktion des Anderen auf Ihr Verhalten.

Inhaltlich behandelt der Workshop unter anderem folgende Punkte:
• Grundgedanke/Prinzip der „Gewaltfreien Kommunikation“
• Kommunikationsblockaden
• Die vier Schritte der „Gewaltfreien Kommunikation“

Neben einer theoretischen Einführung bilden Gruppenarbeit und Übungen einen wesentlichen Bestandteil des Workshops.

Referentin:
Elke Klein, Assessorin jur. und Mediatorin (FernUniversität Hagen), Friedberg

Kooperation:
Frauenbüro der Stadt Langen

Datum:
Samstag, 07. September 2019, 09:00 – 15:00 Uhr

Veranstaltungsort:
63225 Langen, Zentrum für Jung und Alt (ZenJa), Zimmerstraße 3

Teilnahmebeitrag:
€ 15,- (inkl. Mittagessen)

Anmeldeschluss:

  1. August 2019

Hinweis:
Anmeldungen bitte direkt an das Frauenbüro der Stadt Langen:
Telefonnummer: 06103/ 203 163
E-Mail: frauenbuero@langen.de

Typ

  • Seminar
Kontakt

Büro für Staatsbürgerliche Frauenarbeit e. V. (kurz BüroF)
Carolin Rauscher
E-Mail: frauen@buero-f.de
Telefon: +49 611 15786-0
Fax: +49 611 15786-22

Adresse

Zimmerstraße 3
Zentrum für Jung und Alt (ZenJa)
63225 Langen
Deutschland

Im Kalender speichern