Beyond Eve — More than one network
Detailansicht

Emanzipation im Islam von und mit Sineb El Masrar

17.11.2017
Beginn 19:30 Uhr

Diskussion mit Burak Yilmaz, Gruppenleiter Heroes Duisburg
Moderation Mechtild M. Jansen, Erziehungswissenschaftlerin,
Vorstand der Heinrich-Böll Stiftung

"Emanzipation im Islam ist möglich", sagt die deutsch-marokkanische Autorin Sineb El Masrar, die mit energischer Stimme für ein selbstbestimmtes Leben von Frauen in allen privaten und öffentlichen Bereichen eintritt.
Kritisch setzt sie sich mit der seit Generationen in vielen islamischen Ländern herrschenden männlichen Dominanz und dem Patriarchat auseinander, das sich als hartnäckige Gesellschaftsform nach wie vor behauptet.
Dramen um Zwangsehe und sogenannte Ehrenmorde seien Ausdruck von Ungerechtigkeit, die im Privaten beginne und sich ihren Weg in den öffentlichen Raum bahne, davon ist die Autorin überzeugt.

Auch das gegen Unterdrückung im Namen der Ehre gegründete Gleichstellungsprojekt von Jungs e.V., „Die HeRoes“, engagiert sich für ein gleichberechtigtes Zusammenleben von Männern und Frauen.
Die jungen Männer mit Migrationshintergrund setzen sich mit Themen wie Gleichberechtigung, Ehre und Menschenrechten auseinander. Gesellschaftliche Strukturen zu hinterfragen, gegen Unterdrückung und Gewalt zu stehen und offen mit Anderen darüber zu reden, erfordert eine starke Haltung und Mut. Genau das macht sie zu Helden.

Eintrittspreis: 15 Euro
Gesamterlös zugunsten von „Let us learn Madagascar“, einem internationalen Zonta-Projekt in Zusammenarbeit mit UNICEF Education und lokalen Projekten vom Zonta Club Koblenz I

Kartenvorverkauf und Infohotline:
Buchhandlung Reuffel, Obere Löhrstraße 92, Koblenz
Tel. O261 30 30 70 und Abendkasse.
Nur Barzahlung.- Infos www.zonta-koblenz.de

Typ

  • Lesung
Kontakt

Zonta International - Zonta Club Koblenz I
Danièle Perrier
E-Mail: Info@zonta-koblenz.de

Adresse

Haus Metternich
Münzplatz 7
56068 Koblenz
Deutschland

Im Kalender speichern