Beyond Eve — More than one network

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Beyond Eve More than one network

Präambel
Beyond Eve hat sich zur Aufgabe gemacht Organisationen und Netzwerke, die Frauen auf Ihrem Karriereweg unterstützen und fördern, sichtbar und auffindbar zu machen. Die Plattform steht für alle regionalen, nationalen und internationalen Organisationen offen, die die Förderung und Entwicklung von Mädchen und Frauen in allen Phasen des Ausbildungs- und Erwerbslebens und in allen Berufsbereichen unterstützen.

Gemeinnützigen Organisationen, Schulen und öffentlichen und gemeinnützigen Bildungseinrichtungen steht die Nutzung der Plattform unentgeltlich zur Verfügung.

1. Geltungsbereich und Begriffsbestimmung

1.1. Die vorliegenden Geschäftsbedingungen finden Anwendung auf die zwischen Ihnen als Verein/ Stiftung/ Netzwerk/ Unternehmen (fortan: Kundin) und uns der Firma Beyond Eve, Inhaberin Katrin Lowitz, Wallstraße 37, 63225 Langen Impressum (fortan Beyond Eve), wenn Sie einen kostenpflichtigen Profileintrag auf unserer Internetseite www.beyond-eve.com gebucht haben. Abweichende oder entgegenstehende Bedingungen werden von uns nicht anerkannt, sofern wir diesen nicht ausdrücklich zugestimmt haben.

1.2. Änderungen dieser Geschäftsbedingungen werden Ihnen schriftlich, per Telefax oder per E-Mail mitgeteilt. Widersprechen Sie einer Änderung nicht innerhalb von vier Wochen nach Zugang der Mitteilung, gelten die Änderungen als durch Sie anerkannt. Auf das Widerspruchsrecht und die Rechtsfolgen des Schweigens werden Sie im Falle der Änderung der Geschäftsbedingungen noch gesondert hingewiesen.

1.3. Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung gestellte Sprache ist ausschließlich Deutsch. Übersetzungen in andere Sprachen dienen lediglich Ihrer Information. Bei Widersprüchen zwischen dem deutschen Text und der Übersetzung hat der deutsche Text Vorrang.

2. Vertragsgegenstand

2.1. Auf der Online Plattform können sich alle Organisationen, Netzwerke und Bildungseinrichtungen, die sich für die Förderung und Entwicklung von Mädchen und Frauen in allen Phasen des Ausbildungs- und Erwerbslebens und in allen Berufsbereichen einsetzen registrieren.

2.2. Durch die Registrierung hat die Kundin die Möglichkeit ihre Organisation bzw. ihr Netzwerk zu präsentieren. Hierzu muss die Kundin einen Account anlegen, worin sie über sich ein Profil hinterlegen kann, das dann auf der Online Plattform für jeden sichtbar ist. Des Weiteren kann sie in ihrem Profil auf Veranstaltungen, Seminare, Events und Vorträge hinweisen, welche 3 Tage nach Durchführung automatisch ausgeblendet werden.

2.3. Ferner hat die Kundin die Möglichkeit über weitere Accounts besondere Förder- oder Mentoring-Programme, oder ähnliche Projektveranstaltungen vorzustellen. Weiterhin können über eigene Accounts Unterorganisationen in einzelnen Städten oder Regionen eingetragen und über die Plattform veröffentlicht werden.

3. Vertragsschluss, Registrierung und Profil

3.1. Der Vertragsschluss erfolgt schriftlich per Email, indem Beyond Eve nach einer Anfrage der Kundin ein konkretes Angebot erstellt und die Kundin den Vertrag per Email bestätigt.

3.2. Die Kundin erhält die Zugangsdaten zu ihrem persönlichen Login- Bereich, in dem sie ihr Profil erstellen und verwalten kann. Das Profil wird spätestens 3 Werktage nach Vertragsschluss freigeschaltet. Ein Anspruch auf Veröffentlichung bestimmter Inhalte oder einer bestimmten Form der Darstellung besteht nicht. Insbesondere Hyperlinks, die auf Seiten außerhalb von Beyond Eve verweisen, können entfernt werden.

3.3. Für den Fall, dass die Kundin keine über die Basisdaten ihrer Organisation hinausgehende Inhalte in das Profil einstellt, ist Beyond Eve berechtigt das Profil zu löschen, sofern die Kundin wiederholt schriftlich aufgefordert wurde, ihr Profil zu vervollständigen. Soweit Texte oder andere Inhalte nach Zustimmung der Kundin von Beyond Eve erstellt wurden, findet keine Einräumung der Nutzungsrechte an die Kundin statt.

3.4. Sofern die Kundin über besondere Programme, Mentoring oder ähnliche Projektveranstaltungen bis hin zu Unterorganisationen in einzelnen Städten oder Regionen informieren möchte, muss sie einen zusätzlichen Account einrichten. Mit der Bestätigungsmail erhält die Kundin die Zugangsdaten zu ihrem zusätzlichen Account.

3.5. Die Kundin erteilt ihre Zustimmung zur Verwendung von Daten insbesondere Text- und Bildmaterial ihrer Webseite während der Vertragsdauer zur Erstellung ihres Profils und räumt Beyond Eve die dafür notwendigen Nutzungsrechte ein. Die Kundin versichert, dass die Inhalte ihrer Webseite aktuell, richtig und vollständig sind und sie keine Rechte Dritter verletzt.

4. Pflichten der Kundin

4.1. Die Kundin verpflichtet sich jegliche Passwörter und/oder Registrierungsdaten, die ihr von Beyond Eve zur Registrierung zur Verfügung gestellt werden, geheim zu halten und nur solchen Personen zugänglich zu machen, die von ihr hierzu wirksam bevollmächtigt wurden. Passwörter, die von Beyond Eve zur erstmaligen Registrierung zugesendet wurden sind aus Sicherheitsgründen zu ändern. Die Kundin hat Beyond Eve unverzüglich jegliche Änderung ihrer Daten (insbesondere aber nicht ausschließlich: Adresse, Name, Telefonnummer, E-Mail, Sitz, Konten) schriftlich mitzuteilen.

4.2. Das Profil ist von der Kundin während der gesamten Vertragslaufzeit auf inhaltliche Vollständigkeit und Richtigkeit zu überprüfen. Fehler sind unverzüglich zu berichtigen. Beyond Eve übernimmt keine Verantwortung für die eingestellten Inhalte.

4.3. Die Kundin ist verpflichtet, die von ihr eingestellten Inhalte rechtmäßig zu gestalten. Insbesondere, aber nicht ausschließlich, hat die Kundin dafür Sorge zu tragen, dass die Inhalte nicht die religiösen und kulturellen Belange anderer verletzen, die Inhalte keinen verleumderischen, verletzenden, beleidigenden, bedrohenden, obszönen, pornographischen, jugendgefährdenden oder in sonstiger Weise gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Inhalt zeigen. Die Kundin gewährleistet, dass auch die Inhalte, die sie ggf. über Hyperlinks zugänglich macht, diesen Anforderungen entsprechen. Die Kundin verpflichtet sich, die in der Präambel niedergelegten Grundsätze einzuhalten.

4.4. Die Kundin ist aufgrund § 5 TMG verpflichtet, ihr Profil mit einem Impressum zu versehen. Verstößt die Kundin hiergegen, stellt sie Beyond Eve von jeglichen Ansprüchen Dritter frei.

5. Haftung

5.1. Eine Haftung von Beyond Eve – gleich aus welchem Rechtsgrund – tritt nur ein, wenn der Schaden
a) durch schuldhafte Verletzung einer der Kardinalpflichten oder wesentlichen Nebenpflichten in einer das Erreichen des Vertragszwecks gefährdenden Weise verursacht worden ist oder
b) auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz des Portal-Inhabers zurückzuführen ist.

5.2. Haftet Beyond Eve gemäß 4.1 lit. a für die Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, ohne dass grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegen, so ist die Haftung auf denjenigen Schadensumfang begrenzt, mit dessen Entstehen Beyond Eve bei Vertragsschluss aufgrund der ihr zu diesem Zeitpunkt bekannten Umstände typischerweise rechnen musste. Dies gilt in gleicher Weise für Schäden, die aufgrund von grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz von Mitarbeiter*innen der Beauftragten von Beyond Eve verursacht werden, welche nicht zu dessen Geschäftsführung oder leitenden Angestellten gehören. Die Haftung für Folgeschäden, insbesondere auf entgangenen Gewinn oder auf Ersatz von Schäden Dritter, wird ausgeschlossen, es sei denn, es fallen Beyond Eve Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last.

5.3. Für den Verlust von Daten und Programmen und deren Wiederherstellung haftet Beyond Eve in dem aus ersichtlichen Rahmen und auch nur insoweit, als dieser Verlust nicht durch angemessene Vorsorgemaßnahmen, insbesondere die tägliche Anfertigung von Sicherheitskopien aller Daten und Programme, vermeidbar gewesen wäre.

5.4. Beyond Eve gewährleistet den Betrieb und eine Erreichbarkeit des Portals von 99,95 %. Der Betrieb und die Erreichbarkeit berechnen sich auf einer monatlichen Basis. Eine Haftung für eine darüber hinausgehende Erreichbarkeit übernimmt Beyond Eve nicht. Nicht in die Berechnung der Quote fällt angekündigte Wartungszeit.

5.5. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch zugunsten von eventuell eingebundenen gesetzlichen Vertretern und Erfüllungsgehilfen von Beyond Eve.

5.6. Beyond Eve haftet nicht für die vom Kunden eingestellten Inhalte. Mögliche wettbewerbsrechtliche, urheberrechtliche, markenrechtliche, datenschutzrechtliche oder sonstige Rechtsverstöße von Maßnahmen liegen in der Verantwortung der Kundin.

5.7. Die Kundin hält Beyond Eve von jeglichen Ansprüchen Dritter frei. Die Freistellung ist hinsichtlich der Kosten der Verteidigung beschränkt auf die gesetzlichen Anwalts- und Gerichtsgebühren. Ein etwaiger Vergleich zwischen Beyond Eve und dem Anspruchsteller unterliegt dem Zustimmungsvorbehalt der Kundin. Die Kundin wird den Anspruchsteller hierüber in Kenntnis setzen.

5.8. Sofern Beyond Eve Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten des Shops erlangt, ist sie berechtigt, die Verknüpfung zu den beanstandeten Seiten unverzüglich zu unterbinden.

6. Datensicherung
Beyond Eve führt keine Datensicherung der von der Kundin eingestellten Inhalte durch. Die Kundin ist für etwaige Datensicherung selbst verantwortlich.

7. Vertragsdauer und Kündigung

7.1. Dieser Vertrag tritt zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsabschlusses in Kraft und läuft mit einer Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten. Der Vertrag verlängert sich automatisch um jeweils weitere 12 Monate, falls nicht mindestens 6 Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit durch einer der Parteien gekündigt wird. Die Kündigung muss schriftlich (per Mail, Fax, Brief) erfolgen. Für die Rechtzeitigkeit der Kündigung ist der Eingang des Schreibens maßgeblich.

7.2. Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt. Als wichtiger Grund gilt insbesondere:
a) die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen einer der Parteien oder die Ablehnung der Eröffnung des Verfahrens mangels Masse,
b) die wiederholte und vom anderen Vertragsteil schriftlich vergeblich abgemahnte Verletzung wesentlicher Vertragspflichten aus diesem Vertrag durch eine der Parteien.

8.Vergütung

8.1. Die Kundin zahlt für den angebotenen Dienst, abhängig von dem gewünschten Leistungspaket an Beyond Eve jährlich im Voraus eine Pauschale. Die Leistungspakete werden individuell nach gewünschtem Umfang zusammengestellt. Zusätzlich zu den vorgenannten Vergütungen hat Beyond Eve Anspruch auf Zahlung der hierauf entfallenden gesetzlichen Umsatzsteuer.

8.2. Sofern es sich bei der Kundin um eine gemeinnützige Organisation, öffentliche Einrichtung oder um eine öffentliche Bildungsinstitution handelt, ist die Nutzung unentgeltlich. Auf Verlangen von Beyond Eve sind hierüber Nachweise zu erbringen.

8.3. Die Kundin kommt ohne weitere Mahnung in Verzug, falls die Zahlungen nicht zu den vereinbarten Terminen dem Konto von Beyond Eve gutgeschrieben sind. Es gelten die gesetzlichen Verzugsfolgen.

8.4. Hinsichtlich aller Zahlungsansprüche wird das Recht der Kundin zur Zurückbehaltung oder Aufrechnung ausgeschlossen, soweit die Gegenansprüche der Kundin nicht unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.

9. Schlussbestimmungen

9.1. Änderungen, Ergänzungen und Kündigungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Auch eine Aufhebung dieses Vertrages oder eine Änderung dieser Schriftformklausel bedürfen der schriftlichen Form. Nebenabreden wurden nicht getroffen.

9.2. Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht. Anstelle der unwirksamen Bestimmung soll eine Regelung gelten, die im Rahmen des Möglichen dem am nächsten kommt, was die Parteien unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Gesichtspunkte gewollt haben. Das Gleiche gilt für den Fall, dass eventuelle Vereinbarungsergänzungen notwendig werden. § 139 BGB findet keine Anwendung.