Beyond EVE
Detailansicht

Hier - Jetzt - Alle. Eine digitale Agora für Europa

27.08.2019
Beginn 19:00 Uhr

Wir müssen Europa auch Online wieder gemeinschaftlich denken - und gemeinschaftlich diskutieren. Den besten Weg hin zu einer lebendigen Demokratie in virtuellen Räumen diskutieren Expertinnen und Experten in Hannover.

Europa steckt in der Krise. Es mangelt an lebendiger Demokratie und an einer europäisch geführten Debatte über die Zukunft des Kontinents. Stattdessen wird in Länderparlamenten auf Basis nationaler Interessen über europäische Fragen gestritten. Zudem profitieren insbesondere populistische und nationalistische Bewegungen davon, dass außerhalb der Parlamente sich die Meinungsbildung zunehmend digital organisiert. Denn Auseinandersetzungen, die von europäischen Gemeinwohlinteressen inspiriert sind, sind online unterrepräsentiert.

Es ist an der Zeit, Europa wieder als Kollektiv zu denken. Dazu braucht es eine europäische Öffentlichkeit, ohne die eine lebendige Demokratie nicht möglich ist. Eine digitale Agora für Europa, also ein Versammlungsort im Web, könnte eine solche Öffentlichkeit herstellen.

Wie aber lässt sich eine solche Plattform technisch errichten und finanzieren?
Wie kann Demokratie im Internet funktionieren - und wie sehen Versammlungen in einer digitalen Welt aus? Welche Gestaltungsideen haben Bürgerinnen und Bürger und wie lässt sich ihre Expertise einbinden?

Typ

  • Diskussionsforum
Kontakt

Volkswagen Stiftung
E-Mail: events@volkswagenstiftung.de
Telefon: +49 511 8381-0

Adresse

Herrenhäuser Straße 5
Xplanatorium Schloss Herrenhausen
30419 Hannover
Deutschland

Im Kalender speichern