Beyond Eve — More than one network
Detailansicht

Dateneigentum und Datenhandel kompakt

20.11.2018

Seit Jahren auf der Agenda, seit kurzem wieder mitten in der Diskussion: Ein neues Verfügungsrecht an Daten, auch Dateneigentum genannt. Wie sich der Umgang insb. mit personenbezogenen Daten im Spannungsfeld zwischen wirtschaftlichen Interessen am millionenfachen Tauschhandel und dem Recht auf informationelle Selbstbestimmung weiterentwickelt, steht im Mittelpunkt unserer gemeinsam mit der Stiftung Datenschutz veranstalteten Tagung.

Sind Daten eigentumsfähig? Welchen Wert haben Daten? Welche neuen Regeln braucht ein Handel mit Daten?

Aktuelle Praxisfragen, Initiativen und Erkenntnisse beleuchten die eingeladenen Experten dabei aus allen einschlägigen juristischen, ökonomischen und rechtspolitischen Perspektiven.

Inhalte

  • Anonyme Maschinendaten: Wie sollte man die unbestrittenen Schutzlücken, die nicht vom Datenbank- oder Wettbewerbsrecht umfasst sind, schließen?
  • Personenbezogene Daten: Welche Antwort gibt es auf den für viele unbefriedigenden Umstand, dass auch personenbezogene Daten immer mehr zur Handelsware werden – geschützt zwar vom Datenschutzrecht, doch ohne weitere Festlegung als werthaltiges Gut?

Profession

Zielgruppe

Typ

  • Seminar
Kontakt

Stiftung Datenschutz
E-Mail: mail@stiftungdatenschutz.org

Adresse

Karl-Rothe-Straße 10-14
04105 Leipzig
Germany

Im Kalender speichern