beyond EVE
Detailansicht

Netzwerk Plurale Ökonomie e.V.

Ein Blick in die tägliche Presse zeigt: Ob Hunger, Umweltzerstörung, Klimawandel, Finanzmarktkrise, soziale Ungleichheit oder Arbeitslosigkeit – die (ökonomischen) Probleme unserer Zeit sind vielfältig und komplex. Die Antworten der akademischen VWL, privaten Forschungsinstituten und der Presse sind hingegen meist eindimensional. Ein wichtiger Grund hierfür ist, dass die dahinter liegenden theoretischen Konzepte meist ein und derselben Denkschule entspringen, weshalb ihre Modelle einseitig und ihre Perspektive eingeschränkt bleiben. Genau hier liegt das Problem:

Junge NachwuchsökonomInnen bekommen in Ihrer Ausbildung meist nur dieses eine Denkmuster – die neoklassische Modellökonomik – vermittelt, und auch danach sind DoktorandenInnen, Postdocs und ProfessorenInnen der VWL einem hohen Konformitätsdruck ausgesetzt. Die Lösung realer gesellschaftlicher Probleme rückt dabei im Schein mathematischer Objektivität und eines überhöhten Dogmatismus in den Hintergrund.

Profession

Typ

  • Netzwerk
Kontakt

Netzwerk Plurale Ökonomie e.V.
E-Mail: info@plurale-oekonomik.de

Adresse


Deutschland


Gründungsjahr
Im Jahr 2007
Veranstaltungen
Titel Branche Thema Datum Ort
Sind Nachhaltigkeit und Wachstum unvereinbar? Vortrag Finanzwesen
Wirtschaft
Daten
Klimawandel
Nachhaltigkeit
04.06.2020 Detail
Mit CO2 Zertifikaten und Steuern die Erderwärmung stoppen? Vortrag Finanzwesen
Wirtschaft
Klimawandel
Demokratie
20.05.2020 Detail
Der nächste Crash als Chance Tagung Finanzwesen
Wirtschaft
Gesellschaft
Klimawandel
07.02.2020 Berlin Detail
Wohlergehen statt Wachstum Vortrag Philosophie
Wirtschaft
Gesellschaft
Gleichstellung
Globalisierung
Nachhaltigkeit
13.08.2019 Detail
Rettet ein CO2-Preis das Klima? Vortrag Finanzwesen
Klimawandel
09.08.2019 Detail
Sommerakademie für Plurale Ökonomik 2019 Tagung Finanzwesen
Wirtschaft
Klimawandel
Nachhaltigkeit
09.08.2019 bis 16.08.2019 Neudietendorf Detail