beyond EVE
Detailansicht

"Teilhabe oder Rückschritt?“ – Die Position der Frau in Zeiten von Corona

17.11.2020
Beginn 19:30 Uhr

Seit der Ausbreitung der Corona-Pandemie befindet sich die Welt in einem Ausnahmezustand. Um Risiken für die eigene Bevölkerung zu verringern und die befürchtete Überlastung für Gesundheitssysteme eindämmen zu können, wurden von zahlreichen Ländern zuvor ungeahnte Maßnahmen in die Wege geleitet. Gesetze und Rechte, die bisher als unumstößlich galten wurden eingeschränkt, um Kontaktsperren und Abstandsregelungen zur Virusbekämpfung durchzusetzen.

Befürchtet werden eine dauerhafte Gefährdung der demokratischen Freiheit, Rückschritte bei Geschlechtergerechtigkeit und Gleichberechtigung, eine andauernde Abschottung von Staaten auf internationaler Ebene und nicht zuletzt schwerwiegende wirtschaftliche Folgen, die gegenwärtig bereits sichtbar sind.

Alles, was bisher als normal galt, ist plötzlich anders – das System hält den Atem an: Wird es danach wieder wie davor weitergehen oder wird der Ausnahmezustand zu einer neuen Normalität führen? Können wir auf positive Veränderungen hoffen oder haben wir Regressionen unserer sozialen, wirtschaftlichen und demokratischen Freiheit zu befürchten?

Die Plätze sind begrenzt. Um Anmeldung wird gebeten unter 069/80087 18400 oder hausamdom@bistumlimburg.de
Tickets: regulär 10 €, ermäßigt 7 €

Profession

Typ

  • Vortrag
Kontakt

Goethe Universität Frankfurt am Main - Normativeorders
E-Mail: hausamdom@bistumlimburg.de
Telefon: +49 69 80087 18400

Adresse

Domplatz 3
Haus am Dom
60311 Frankfurt am Main
Deutschland

Im Kalender speichern

Livestream/ Link zu Videostream