Beyond Eve — More than one network
Detailansicht

Nationale Stadtentwicklungspolitik

Weder Staat und Politik noch Wirtschaft können die anstehenden gesellschaftlichen und urbanen Veränderungsprozesse in den Städten allein bewältigen. Eine entscheidende Voraussetzung für eine gerechte, sozial integrierende Stadtgesellschaft ist, dass sich Bürgerinnen und Bürger in ihren Städten "wieder finden". Ohne bürgerschaftliches Engagement und private Initiativen laufen öffentliche Projekte und Maßnahmen der Stadtentwicklung oft genug leer: Gesellschafts- und Stadtentwicklungspolitik bilden einen Rahmen, der durch private Akteure ausgefüllt werden muss. Im Mittelpunkt stehen dabei Nachbarschaften, informelle Gruppen und auch das breite Spektrum zivilgesellschaftlicher Organisationen. Wer in seinem direkten Lebensumfeld Verantwortung übernimmt, schafft nicht nur sozial nachhaltige Bindungen an die Stadt, sondern füllt den Begriff des Bürgertums mit einem positiven Inhalt. Dieses Engagement muss mit einer Anerkennungskultur verbunden werden, die sozialem und kulturellem Engagement den verdienten Stellenwert verleiht.

Profession

Typ

  • Öffentliche Einrichtung
Kontakt

Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI)
E-Mail: nationale-stadtentwicklungspolitik@bbr.bund.de

Adresse

Alt-Moabit 140
10557 Berlin
Germany

Veranstaltungen
Titel Branche Thema Datum Ort
12. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik Konferenz Architektur
Mobilität
Nachhaltigkeit
Stadtentwicklung
17.09.2018 bis 19.09.2018 Frankfurt am Main Detail