Beyond Eve — More than one network
Detailansicht

53. Frankfurter Bausachverständigentag

28.09.2018
Beginn 10:15 Uhr, Ende 17:00 Uhr

Fassadenkonstruktionen – Problempunkte, Qualitätssicherung und Sanierung

Die Fassade eines Gebäudes ist die Schutzhülle vor Witterungseinflüssen wie Frost, Hitze, Feuchtigkeit und Wind und prägt das äußere Erscheinungsbild. Innovative Fassadenkonstruktionen übernehmen darüber hinaus weitere Funktionen. Fassadenschäden lassen das Gebäude nicht nur ungepflegt wirken, sie schränken auch die Schutzfunktion stark ein und können zu Folgeschäden führen. So vielfältig wie die Fassadenkonstruktionen sind auch die Bauschäden und Qualitätsmängel, mit denen sich der Bausachverständige auseinandersetzen muss.

Der 53. Frankfurter Bausachverständigentag thematisiert Problempunkte, Qualitätssicherung und Sanierung von Schäden an Fassadenkonstruktionen. Namhafte Bausachverständige und Experten stellen den Stand der Technik und neue Entwicklungen bei Fassadenkonstruktionen dar und erläutern schadensträchtige Details. Anhand von Praxisbeispielen werden ausgewählte Problempunkte, zum Beispiel Brandschutz oder fachgerechte Putzausbildung, näher erläutert. Abgerundet wird die Veranstaltung mit einem ausführlichen und fundierten Überblick über die für Planer, Bauausführende und vor allem auch für Bausachverständige wichtigen Aspekte des neuen Bauvertragsrechts und der EU-Bauproduktenverordnung.

Wie in jedem Jahr bietet der Bausachverständigentag die Gelegenheit zu Diskussionen und persönlichen Kontakten sowie zum Besuch der begleitenden Ausstellung. Der Bausachverständigentag bleibt damit die Plattform für den Informations- und Erfahrungsaustausch für Bausachverständige, Planer und Bauausführende.

Zielgruppe

Themen

Typ

  • Konferenz
Kontakt

Fraunhofer Gesellschaft - Informationszentrum Raum und Bau IRB
Günter Blochmann
E-Mail: blochmann@rkw.de

Adresse

Adickesallee 1
Deutsche Nationalbibliothek
60322 Frankfurt am Main
Germany

Im Kalender speichern