Beyond EVE
Detailansicht

Menschenunfug, der die Naturordnung stört – Klimawandel und/oder Demokratie

02.05.2019
Beginn 19:00 Uhr

Wie in wenig anderen Politikfeldern macht die Klimapolitik das erodierende öffentliche Vertrauen in Wissenschaft und Demokratie sichtbar. Die Zuversicht schwindet, dass Demokratien mit den Herausforderungen des Klimawandels zurechtkommen, während zugleich autoritäre Regime wie China als Vorreiter gelten. Gegen diese Betrachtungsweisen wird die Demokratie als das politische System stark gemacht, das letztlich am besten mit Klimawandel umgehen kann. Die Auseinandersetzung mit Humboldts Wissenschafts-verständnis kann dabei das Bewusstsein für plurale Perspektiven auf Klima schaffen. Demokratie kann diese Perspektiven zulassen und in einen (konflikthaften) Austausch bringen. Damit können wir auch einen Beitrag dafür leisten, Vertrauen zurückzugewinnen.

Mit: Patrizia Nanz, Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung Postdam

Typ

  • Vortrag
Kontakt

Humboldt-Universität zu Berlin - 250 Jahre Alexander von Humboldt
E-Mail: Veranstaltungen-250avh@hu-berlin.de

Adresse

Unter den Linden 6
Humboldt-Universität zu Berlin
10117 Berlin
Deutschland

Im Kalender speichern

Livestream/ Link zu Videostream