Beyond Eve — More than one network
Detailansicht

Kurzfilmfestival dotdotdot

03.07.2018

THREE DOTS

Im Morsealphabet stehen drei kurze Signale (engl. dot) für den Buchstaben S wie in short oder short film festival. Am Ende eines Satzes stehen drei Punkte für das, was nicht ausgesprochen wird, für Auslassungen und offene Fragen. Im Sommer 2015 hat das internationale Open Air Kurzfilmfestival dotdotdot im 8. Bezirk die Nachfolge von espressofilm (2008-2014) angetreten – als cineastischer Nahversorger und Begegnungsraum für Menschen, die darauf brennen, private wie politische Komfortzonen zu verlassen.

Auch die vierte Saison des Festivals – 3.7.–24.8.2018 – bietet mit 24 Filmvorführungen, rund 150 Kurzfilmen im Programm, Workshops, cineastischen Streifzügen durch unser Grätzl im 8. Bezirk und dem Sommerfest im Volkskundemuseum Wien jede Menge Gelegenheit dazu. Frei nach dem Festival-Credo von dotdotdot, an dessen Ende drei Punkte stehen, lässt das Programm Leerstellen, an denen sich Diskussionen entzünden können, und öffnet Räume zum Denken, Reden und Tun.

CONNECTING THE DOTS

Die englische Redewendung connecting the dots steht für die kreative Strategie, Sachverhalte miteinander in Beziehung zu setzen, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben. Der zweite Blick enthüllt ein überraschendes und komplexes Beziehungsgefüge. dotdotdot überträgt dieses Prinzip auf die Kinoleinwand, um Themen aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten.

Typ

  • Film
Kontakt

FC Gloria – Frauen Vernetzung Film
E-Mail: welcome@dotdotdot.at
Telefon: +43 650 50 900 50

Adresse

Laudongasse 15-19
Volkskundemuseum Wien
1080 Wien
Österreich

Im Kalender speichern